Info zu DAS geht viel BESSER

Als langjähriger Fan, Nutzer und early-adopter zahlreicher gadgets aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik, komme ich nicht umhin, den wachsenden Qualitätsschwund bei all der schönen neuen Technik zu bemerken.
Angefangen bei klangvoll betitelten¬†features deren tats√§chlicher Nutzen oder Ergebnis h√§ufig als R√ľckschritt angesehen werden darf. √úber Serienweite Verarbeitungsm√§ngel die man h√∂chstens bei China-Kopien erwarten w√ľrde. Bis hin zu Qualit√§tsm√§ngeln die gar¬†den eigentlichen Einsatzzweck massiv beeintr√§chtigen. Obendrein dann noch der fast schon obligatorisch unterirdische Produkt-Support.

Wer nun glaubt ich sei ein tattriger Greis der¬†als n√§chstes¬†zu einem¬†"Fr√ľher war alles besser!" anstimmt, der¬†irrt. Im Gegenteil, ich bin eher geek als Greis, nur eben kein fanboy der in seinem Fanatismus √ľber die unzul√§nglichkeiten diverser Ger√§te hinwegsehen kann.
Ich bin Realist, und ich wei√ü was ich als Gegenwert f√ľr meine Ausgaben erwarten darf. Und das ist nunmal¬†h√§ufig - Tendenz steigend - mehr als man tats√§chlich¬†geboten bekommt.

Leider finden sowohl in online- wie offline-Tests solche Mängel grundsätzlich keine Erwähnung - egal ob dies an akribisch ausgewählten Testmustern von Herstellerseite oder an Interessenkonflikten der Redaktionen liegt - in Tests ist die Tech-Welt in Ordnung.

"DAS geht viel BESSER" m√∂chte ich als Platform nutzen, um auf solche Produkte, wenn immer sie mir unterkommen,¬†aufmerksam zu¬†machen. Durch die M√∂glichkeit Kommentare zu verfassen und an Umfragen teil zu nehmen, ist f√ľr die Besucher der Seite die M√∂glichkeit gegeben ihre eigenen Erfahrungen und Meinungen mit allen Interessierten zu teilen.

Vielleicht ist es uns¬†so mitunter¬†m√∂glich bis zu den Herstellern vorzudringen und als wertvolle Kunden wahrgenommen zu werden, die durchaus in der Lage sind selbst√§ndig zu denken und nicht kritiklos jeden M√ľll denn sie hingeworfen bekommen als die gro√üe Offenbarung zu feiern.